Call us  030 400 40 700

info@eo-institut.de

  • Slide Image 1

    Gefährdungs- beurteilung

    Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet Arbeitgeber, im Rahmen der Gefährdungs- beurteilung alle Gefährdungen und Belastungen zu ermitteln, die die Gesundheit der Beschäftigten beeinträchtigen können.

    Mit dem Gefährdungsbarometer werden psychische Belastungen bei der Arbeit nach 5 Abs. 6 ArbSchG erfasst.

  • Slide Image 2

    Praxis & Wissenschaft

    Das Gefährdungsbarometer ist an den Richtlinien der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) orientiert und umfasst drei Komponenten (Fragebogen, Analyseworkshop, Beobachtungsinterview) die einzeln oder kombiniert zum Einsatz kommen können.

  • Slide Image 3

    Wozu?

    Frühzeitiges Erkennen und Verringern von Gesundheits- gefährdungen durch psychische Belastungen

    Förderung der Beschäftigungs- und Leistungsfähigkeit

    Steigerung der Zufriedenheit und Motivation der Beschäftigten

  • Slide Image 4

    Gefährdungsbarometer®-Studie 2016: Jedes vierte Unternehmen bislang nicht informiert!

    Die Ergebnisse werden in dieser Woche auf der A+A Messe in Düsseldorf vorgestellt

First Feature Image

Fragebogen

Der Gefährdungsbarometer-Fragebogen ist ein kompakter Kurzfragebogen, der einen Überblick über psychische Belastung am Arbeitsplatz liefert.

Weiterlesen
second Feature Image

Analyseworkshop

Mithilfe des Gefährdungsbarometer-Analyseworkshops werden psychische Belastungen im Rahmen von zwei aufeinander aufbauenden moderierten Workshops mit Beschäftigten und Führungskräften ermittelt.

Weiterlesen
Three Feature Image

Beobachtungsinterview

Das Gefährdungsbarometer-Beobachtungsinterview stellt ein Screening-Verfahren zur Ermittlung von Belastungsschwerpunkten dar.

Weiterlesen

Referenzen

Das EO Institut ist institutionelles Mitglied im Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement e.V. (BBGM) und des Deutschen Netzwerkes für Betriebliche Gesundheitsförderung (DNBGF).

Das EO Institut ist eine Ausgründung und Kooperationspartner der Freien Universität Berlin.

Das EO Institut ist institutionelles Mitglied der Gesellschaft für Evaluation und aktives Mitglied des Arbeitskreises Evaluation in der Wirtschaft.